„Gure Etxea“ in Hamburg St. Pauli

 

Zwischen St. Pauli und dem Baskenland

Die BewohnerInnen haben ihr Projekt „Gutre Etxea“ genannt, das ist baskisch und bedeutet „Unser Haus“. Das ist auch das Thema des Zusammenlebens: ein Haus, das selbst bestimmt geplant wurde und in dem gemeinsam gewohnt wird. Damit werden auch nachbarschaftliche Unterstützung, gemeinsame Freizeitgestaltung, und Räume für Erwachsene und Kinder möglich.

Mit diesem Projekt hat die Gruppe ein Stück bezahlbaren Wohnraum in St. Pauli geschaffen. Mit der Baugemeinschaftsförderung der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) und großem Einsatz von baulicher Selbsthilfe wurden in den beiden alten Häusern 10 genossenschaftliche Mietwohnungen und ein Gemeinschaftsraum gebaut. Die Wohnungsgrundrisse wurden an die Bedürfnisse der neuen BewohnerInnen angepasst.

Beide Häuser standen lange Zeit leer, waren sehr herunter gekommen und wurden unter Denkmalschutz gestellt. Die Baugemeinschaft wollte die Altbauten, die 1860/66 errichtet wurden,  möglichst erhalten. Hierfür sahen sie sich mit allen Tücken der Altbausanierung konfrontiert: Schwamm wurde gefunden, eine Torflinse befand sich im Untergrund. Das machte die Sanierung nicht einfacher. Die Sanierung wurde mit einem erheblichen Anteil an baulicher Selbsthilfe realisiert. Die Erfahrung von Architekt Günther Trommer und Baubetreuer Reiner Schendel von STATTBAU bei der Begleitung von Altbau- und Selbsthilfeprojekten war hier hilfreich. Mit den entsprechenden baulichen Maßnahmen gelang es, den KfW 100 Effizienzhaus-Energiestandard zu erfüllen.

Die Gruppe hatte vor, genossenschaftliche Mietwohnungen zu errichten und hat sich deshalb der Genossenschaft Ecken und Kanten eG angeschlossen. Diese wurde bereits  1999 für die Umsetzung und Selbstverwaltung von zwei Wohnprojekten in Ottensen gegründet. Unter dem Dach von Ecken und Kanten wurde das Projekt Gure Etxea realisiert.

Das Projekt erhielt beim Baugemeinschaftspreis 2011, ausgelobt von der Agentur für Baugemeinschaften, BSU Hamburg, eine besondere Würdigung.

tl_files/stattbau/Bilder/wohnprojekte_und_baugemeinschaften/realisierte_wohnprojekte/DSCI0970.jpg

  tl_files/stattbau/Bilder/wohnprojekte_und_baugemeinschaften/realisierte_wohnprojekte/Plako_Fassade03.jpg 

 

 

 
 

 

 

 

Vorher und nachher - mit viel Eigenleistung wurde der Altbau saniert

Projektdaten:

1. Projekt: Umbau und Modernisierung von zwei unter Denkmalschutz stehenden    
    Gebäuden mit der Baugemeinschaft Gure Etxea
2. Name: Gure Etxea
3. Eigentümer: Wohnungsbaugenossenschaft Ecken und Kanten e.G.
4. Architekt: Günther Trommer, planerkollektiv, Hamburg
5. Fertigstellung: 2012
6. Größe: ca. 800 qm, 10 Mietwohnungen
7. Finanzierung: WK Baugemeinschaftsförderung, bauliche Selbsthilfe, Eigengeld
8. Baubetreuung: STATTBAU Hamburg

Zurück