Abschiedsfeier für Frank Karthaus

10.11.2017

Großer Förderer der Genossenschaftsgedankens

Frank Karthaus auf der Terrasse des Wohnprojekte Parkhaus mit der Ehrenurkunde "Großer Förderer des Genossenschaftsgedankens"

Am 27.10.2017 lud Frank Karthaus anlässlich seines Eintritts in den Ruhestand, ehemalige Arbeitskollegen und Kolleginnen sowie viel Geschäftspartner aus den Hamburger Genossenschaften und den Wohnprojekten zu einer Abschiedsparty in den Gemeinschaftsraum der Genossenschaft Hafenstrasse ins Parkhaus St. Pauli ein.

Frank Karthaus war seit 1990 in der Wohnungsbauförderung der Baubehörde tätig und unterstützte dabei viel neue genossenschaftliche Projekte in Bezug auf ihre Finanzierung. Ab 2002 leitete er die neue Agentur für Baugemeinschaften. Von 2008 bis 2017 arbeitete der in der Energieabteilung der Umweltbehörde und beschäftigte sich u.a. mit der energetischen Quartiersentwicklung sowie vieler innovativer Projekte der IBA.

Für seine großen Verdienste im Rahmen der vielfältigen genossenschaftlichen Hamburger Wohnprojekte wurde ihm von STATTBAU HAMBURG, der Wohnungsbaugenossenschaft Schanze eG, der P 99 Wohnungsverwaltungsgesellschaft sowie vieler Einzelpersonen die Ehre des "Großen Förderers des Genossenschaftsgedankens" verliehen. Er ist damit der erste und einzige Inhaber diese Ehre.

Zurück